Lichtental Trio

Abonnementkonzert
16.11.2022 19:30
Grosser Saal, Konzerthaus Klagenfurt
Werke von Frank Martin, Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart

Saskia Roczek, Violine
David Pennetzdorfer, Violoncello
Dianne Baar, Klavier

Tickets kaufen

Weiterführende Links

Das Lichtental Trio wurde 2007 gegründet. Der Name des Trios bezieht sich auf die (ehemalige) Wiener Vorstadt Lichtental, in der Franz Schubert seine Kindheit und Jugend verbrachte. Auf diese Weise soll die tiefe Verbundenheit mit dem Trio-Repertoire der Wiener Klassik, dessen Höhe- und Endpunkt die Werke Schuberts bilden, unterstrichen werden.

Seit seiner Gründung war das Ensemble regelmäßig in den großen Wiener Konzerthäusern zu Gast und konzertierte in zahlreichen Ländern Europas sowie in Russland, Korea und Tunesien. Auch als Solisten in Beethovens Tripelkonzert konnten die drei Musiker mit verschiedenen Orchestern (Bruckner Orchester Linz, Philharmonisches Orchester Bad Reichenhall, etc.) reüssieren.

Das besondere Interesse des Lichtental Trios gilt dem österreichischen Trio-Repertoire von Pleyel bis Pirchner. Ein wichtiges Anliegen ist dabei die Vermittlung von wenig gespielten Werken des 20. Jahrhunderts.

Kartenbestellungen

Weitere Konzerte

13.03.2024 19:30
Konzerthaus Klagenfurt, Großer Saal
Werke von Astor Piazzolla, Carlos Guastavino, Marko Hatlak und Richard Galliano

Marko Hatlak &FUNtango

Hatlak uses a comical tone to tell stories about the pieces he heard and spices up some of th by singing. His unique, original interpretation of each individual piece, regardless of the style, evokes an otionally thorough and authentic experience in the audience.

Mehr erfahren

17.04.2024 19:30
Konzerthaus Klagenfurt, Mozart Saal
Werke von Cosima Schmid, Didier Lockwood, Fritz Kreisler, George & Ira Gershwin, Giuseppe Tartini, Heinrich Ignaz Franz Biber, Manuel Maria Ponce, Niccolò Paganini und Wolfgang Amadeus Mozart

Benjamin Schmid & Ariane Haering

»So genial wie einst Fritz Kreisler: Welchen Hymnus soll man auf diesen Geiger noch schreiben. Schmid hat unzweifelhaft das Zeug dazu, einmal als der bedeutendsten österreichische Geiger seit Fritz Kreisler zu gelten.« Wiener Zeitung

Mehr erfahren

15.05.2024 19:30
Konzerthaus Klagenfurt, Mozart Saal
Werke von Arnold Schönberg, Johannes Brahms, Josef Mysliveček und Josef Suk

Minguet Quartett

»… kein Wunder, dass da die Hingabe, mit der sich das Quartett der Neuen Musik widmet, im Laufe der Jahrzehnte immer weiter gewachsen und längst auch preisgekrönt ist: […] Quell all dieser Erfolge ist ihre leidenschaftliche Annäherung an die Werke, die das Publikum im Konzert ganz unmittelbar spürt – und zwar bei Stücken aus allen Epochen.« Katherina Knees, concerti

Mehr erfahren

Alle Konzerte